[Gelöst] Anruf wird nach ca. 30 Sekunden automatisch beendet

Wenn ich einen Call von meine S4B Client machen will, wird dieser nach ca. 30-45 Sekunden automatisch abgebrochen.
Verbindungsaufbau und Gespräche funktionieren - nach 30-45 Sekunden wird der Call automatisch abgebrochen.
An was kann das liegen?

Hmm, “interessant”. Klingt danach, ob “irgendetwas lokales” dazwischenfunkt.

Ich gehe davon aus, daß es vorher bereits funktioniert hat?
Was waren die letzten Änderungen?
Bitte gehen Sie kurz nach der “Standardliste” vor:

  1. bitte auf einem anderen Rechner mal mit Ihrem S4B-Account probieren, um die Theorie “lokales Problem” zu erhärten
  2. falls 1. funktioniert => lokale Firewall, Antivirus und evtl. vorhandene Zusatzprogramme für S4B deaktivieren (also sowas wie das Busylight oder den S4BWizard)
  3. Cache von S4B löschen (Skype4Business - Cache löschen), Rechner neustarten und erneut versuchen (immer noch mit Firewall etc. deaktiviert)

Falls das alles nichts bringt und es ein lokales Problem ist, (sprich: bei 1. funktioniert es auf einem anderen Rechner) dann geht es vermutlich am schnellsten, wenn Sie oder Ihr Admin ein Ticket unter support@pfalzcloud.de aufmachen - dann können wir via Remote-Support draufschauen und auch lokal helfen.

Herr Zimmermann hat mir erlaubt, nach der Support-Session den Fall hier zu dokumentieren, denn das war ein sehr interessantes Verhalten.

Das Problem war, daß auf seinem Rechner 2 Instanzen von Skype 4 Business (mit seiner Benutzeranmeldung) gleichzeitig aktiv waren. Unter einem Windows-Benutzer geht das normalerweise gar nicht - ABER auf seinem Rechner war ein Autologin nach dem Hochstarten aktiv.
In diesem Autologin (mit einem anderen Benutzer) wurde S4B automatisch gestartet und mit seinem Account eingeloggt. Da diese Instanz immer “Idle” war, führte das zum Auflegen in etwa alle 30 Sekunden.

Im Log konnte man sehr schön die doppelten Anrufe sehen und das “Status old: Idle, Status new: Disconnected”, wenn er aufgelegt hat.

Also, bei “plötzlichem” Auflegen immer auch checken, ob evtl. ein zweiter S4B-Client dazwischenfunkt.

Normalerweise kommt S4B zwar mit mehreren Clients problemlos klar, ABER wenn die beiden auf einem Rechner/von einer IP und mit dem gleichen User angemeldet sind, sorgt das offensichtlich für Verwirrung …

Wie mache ich das? Wie prüfe ich ob ein 2. Skype gestartet ist?

Nicht böse sein, aber: wenn Sie diese Frage stellen vermutlich gar nicht (weil Sie keine Admin-Rechte haben).

Ein/Ihr Administrator kann das relativ einfach über den “Taskmanager” prüfen - er hat die Rechte dazu:


Wenn an der markierten Stelle 2x lync.exe steht (mit unterschiedlichen “User name” Feldern), dann KANN es sein, daß es sich um ist es das oben beschriebene Problem handelt.
Allerdings sollte er noch einmal in die andere Benutzer-Session wechseln und dort den Lync/S4B prüfen. Nur wenn in beiden der gleiche (S4B-)Benutzer angemeldet ist, ist es das beschriebene Problem!

Hier haben sich neue Erkenntnisse ergeben:

Wir haben es inzwischen auch beobachtet, daß 2 gleichzeitig gestartete S4B auf einem Rechner die geschilderten Probleme verursachen - auch wenn in S4B unterschiedliche Benutzer angemeldet sind!

Daher habe ich den Text oben angepasst.

Wir untersuchen da Problem weiter und werden ggf. auch bei MS mal nachfragen - denn auf Terminalservern funktioniert die gleiche Konstellation.